So wird Ihr Grundstück zur Ausgleichsfläche:

Sie möchten, dass Ihr Grundstück von uns als Ausgleichsfläche genutzt wird und würden gern erfahren,
welche Entschädigungssumme Sie als Eigentümer im Gegenzug erwarten können?

Gern vereinbaren wir ein kostenloses und unverbindliches Treffen, um in Abstimmung mit Ihnen zu erörtern,
welches Renaturierungsprojekt sich auf Ihrem Grund im Einklang mit der Natur nachhaltig und reibungslos umsetzen lässt.


Bei der Entwicklung von Ökopunkten bieten wir Ihnen das folgende Rundum-Sorglos-Paket:

  • Grundstücksbesichtigung mit Flächenanalyse und Bestandsaufnahme
  • Erstellung eines Grobkonzepts zur Entwicklung einer Ausgleichsmaßnahme
  • Angebot für eine Nutzungsentschädigung an Sie als Grundstückseigentümer
  • Vertragsabschluss
  • Detaillierte Dokumentation des Ist-Zustandes der zu entwickelnden Fläche
  • Erstellung eines Feinkonzeptes zur Entwicklung des Flächen-, Knick-, oder Gewässerausgleichs
  • Abstimmung des Feinkonzeptes mit Ihnen als Eigentümer und Berücksichtigung von Änderungswünschen
  • Erstellung der Antragsunterlagen zur Entwicklung als Ausgleichsfläche
  • Antragsunterzeichnung durch Sie als Eigentümer und ecodots
  • Einreichung bei der zuständigen Behörde in Schleswig-Holstein durch ecodots
  • Wahrnehmung der Ortstermine im Rahmen des Genehmigungsverfahrens durch ecodots
  • Genehmigung der Maßnahme, z. B. Knick oder Gewässer, durch die zuständige Behörde
  • Organisation, Durchführung und Überwachung der geplanten Entwicklungsmaßnahmen durch ecodots
  • Wahrnehmung der Ortstermine zur Abnahme der umgesetzten Maßnahmen durch die zuständige Behörde
  • Vermarktung der Ökopunkte